DIE AKTUELLEN CLUB-NEWS
  WINTER 2000
 
DER SAMICLAUS UND DER SAMICLAUS „JUNIOR" IM FBW-MUSEUM
Auch dieses Jahr versammelten sich über 100 FBWler im Museum und warteten gespannt auf den Samiclaus. Trotz dem vollen Terminkalender, kamen der grosse und kleine Samiclaus am 3. Dezember 2000 auf Besuch. 
Kurz nach zwölf Uhr betraten der grosse und kleine Samiclaus das FBW-Museum mit vielen „Claus-säckli" und einer Milchkanne im Gepäck. Wieso hatten sie eine Milchkanne im Gepäck dabei? Mussten die beiden Samicläuse nach dem Besuch noch in den Stall, um Kühe zu melden?
Nach einer kurzen Begrüssung wurden die beiden Samicläuse schon von den wartenden Kinder umringt. Nach der Aufsage eines Gedichtes bekam jedes Kind ein grosses Säcklein  zur Belohnung.
Für die grossen FBWler hatte der Samiclaus eine lange Liste mit Lob und Tadel dabei. Ein besonderes Lob konnte Peter Waldvogel aus Wila entgegennehmen, indem nochmals zur erfolgten Hochzeit gratuliert wurde. Die bereits erwähnte Milchkanne fanden die  beiden Samicläuse auf dem Weg ins FBW-Museum. Die Kanne war beschriftet mit „Jakob Meier Grüt Transporte AG". Nach einem Tadel  konnte Schaggi Meier seine Milchkanne gegen ein grosszügiges Entgelt in die FBW-Club Kasse wieder herauslösen.