FBW - Traktorenbau
Nachdem Brozincevic - von Mitarbeitern und Kunden ‘Herr Franz’ genannt, 1916 die nach ihm benannte ‘Franz AG’ verlassen hatte, baute er in Wetzikon in der ehemaligen ‘Motori’, wie die Motorenfabrik Wetzikon im Volksmund genannt wurde, nebst Werkzeugmaschinen und speziellen Blattgoldhämmern auch Traktoren für die Landwirtschaft und die Industrie. Ein Konkurrenzverbot mit dem früheren Arbeitgeber verunmöglichte ihm bis 1918 den Bau von Lastwagen. Interessant ist, das die Traktoren schon damals im kostengünstigen Baukastensystem entwickelt und gebaut wurden. Alle Traktoren verfügten über Franz-Ballot 4-Zylinder Motoren, die Brozincevic nach seinen Plänen bei Ballot in Paris und bei Zürcher in St- Aubin NE herstellen liess.
Ein FBW Traktor als vollgummibereifte ‘Verschublok’.
Zurück